Bitte tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um über den Ausbau der Webseite und über Aktivitäten informiert zu werden!

Um alle Funktionen nutzen zu können - wie Kommentare abgeben und Beiträge eingeben - melden Sie sich bitte an oder, wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte! (funktioniert wieder!)

Leserbrief an die Kleine Zeitung zur EStAG-Aktion Gratisstrom an Hitzetagen: Warum roden wenn ein Stromüberschuss da ist?

Von Murxadmin am So, 23.07.2017 - 16:11
Adressatinnen

Sg. Redaktion!

Anscheinend haben wir in Graz einen Überschuss an Strom dass dieses Angebot ausgesprochen werden kann. Dann erübrigt sich die angebliche Notwendigkeit des Murkraftwerks das ja ohnehin fast keinen Strom produziert, der dann sowieso exportiert wird da wir ihn ja nicht nötig haben. Jede/r halbwegs vernünftige Grazer/in muss sich da die Frage stellen warum ihm/ihr der grüne Lebensraum an der Mur vor der Nase weggerodet werden soll, die Feinstaubbelastung dadurch erhöht wird und die stehende Mur zu einer stinkenden Schlammbrühe verkommt. Das entbehrt doch jeder Logik! Oder geht es vielleicht gar doch um Profit, Bauwahnsinn und Selbstprofilierung?!

Mag. M. K., 8042 Graz

Schlagworte